Zemo VML-GK2 inklusive VML SecurityCard


Zemo VML-GK2 inklusive VML SecurityCard

Artikel-Nr.: 60228


Lieferzeit: 1-2 Werktage

355,81
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1 kg


Mögliche Versandmethoden: DHL, UPS Standard

Zemo VML-GK2 inkl. VML SecurityCard zum Update

 

Das mobile Kartenterminal kann die eingelesenen Datensätze abspeichern und später in die Praxissoftware übertragen.

Entgegen der Erwartung, dass auch das mobile Gerät „online“ geht, ist dies hier nicht der Fall. Der Zusatz „telematik" impliziert ausschließlich die TI-Zugehörigkeit. Die Anwendung des Gerätes erfolgt nach wie vor über den direkten Anschluss an den PC mittels USB Kabels.

 

Die Besonderheit

Für die Inbetriebnahme benötigen Sie eine weitere Betriebsstättenkarte (SMC-B). Alternativ kann der Heilberufsausweis der 2. Generation benutzt werden, dieser ist derzeit allerdings noch nicht verfügbar. Der Praxisausweis muss separat bei Ihrer KV/KZV beantragt werden.  Die Nutzung ist wie bisher durch einen Zugriffsschutz gesichert. Die künftige Datenfreischaltung erfolgt durch die PIN-Eingabe der entsprechend benutzten SMC-B. Die Anweisung zur Freischaltung erfolgt schriftlich mit der Lieferung der von Ihnen bestellten Karte.

 

So können Sie selbst bestimmen wann Sie die Aktualisierung durchführen möchten und müssen die möglicherweise unterschiedlichen Liefertermine nicht koordinieren.

  • Solange Sie noch nicht an die Telematikinfrastruktur (TI) angebunden sind, nutzen Sie das Zemo VML-GK2 wie gewohnt. Das Gerät kann Datensätze abspeichern und später per USB Anschluss ins Praxisprogramm übertragen werden. Es erkennt automatisch, wenn es stationär eingesetzt werden soll.
  • Nach der Anbindung an die TI können Sie dann das Zemo mit Hilfe der SecurityCard updaten auf die telematik-Version 3.1.0. Die entsprechende Installationssoftware ist im Lieferumfang bereits enthalten. Weiter sei darauf zu achten, welche Voraussetzung das eigene Praxissoftwareprogramm für die Anbindung des Zemo VML-GK2 telematik benötigt. Das TI-Modul wird ohnehin für die Einführung der Telematikinsfrastruktur gebraucht. 

Anschluss des Zemo VML-GK2

Das Zemo VML-GK2 wird per USB Kabel (im Lieferumfang enthalten) angebunden.

Auch die Anbindung an einen Drucker mit dem Direktdruck von Patientendaten ist mit entsprechendem Zubehör möglich.

 

Lieferumfang:

  • ZEMO VML-GK2 Kartenleser 
  • Handbuch
  • Security Card (Update Karte TI) 
  • USB-Anschlußkabel  
  • 2 Mignon Batterien
  • Treiber-CD: Windows xp,vista,7,8,10
Auch diese Kategorien durchsuchen: Mobile Lesegeräte, Telematikinfrastruktur, eHealth-Terminals